Sinus-Schule
Sinus-Schule
Seit dem Schuljahr 2017/18 nimmt die Eider-Treene-Schule mit den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie, Physik und Naturwissenschaften am Programm SINUS-SH teil. Dieses Programm verbessert durch praxisorientierte Ansätze und kooperative Strukturen seit vielen Jahren die Qualität des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts an Schulen in Schleswig-Holstein.

Neben bedarfsorientierten Weiterbildungen und schulübergreifendem Gedankenaustausch für unsere Lehrkräfte bringt SINUS eine Fokussierung auf Themenschwerpunkte für ein oder zwei Schuljahre mit sich.

So beschäftigen wir uns aktuell neben den gewohnten Unterrichtsinhalten fächer- und jahrgangsstufenübergreifend mit den Herausforderungen des Mülls: Entstehung, Zusammensetzung, Vermeidung und Verwertung, beginnend mit alltäglichen Fragestellungen (“Warum wird die Salatgurke in Kunstofffolie eingeschweißt?”) über die Produktion von Kunststoffen bis hin zu ökologischen Folgen für Tiere und Gewässer.

Ansprechpartner für SINUS-SH ist Herr Dr. Klützke.